VIOLA & WILHELM - Great Gatsby


Kennengelernt im Fitnessstudio ließ Viola Wilhelm erst einige Male abblitzen, doch seine Beharrlichkeit zahlte sich aus und schlussendlich funkte es ordentlich bei den Beiden und das just am Silvesterabend.

„ER WAR SO ZIEMLICH ALLES WAS ICH EIGENTLICH NICHT WOLLTE ... "

„An einem Tag im Mai meinte Will mich unbedingt ins Museum schleppen zu müssen, eine Freundin würde dort arbeiten und wir bekämen eine spezielle Führung. Gesagt getan. Als wir uns im Belvedere von Wills Freundin herumführen ließen verstrickte sie mich derart in ein Gespräch, dass ich es erst nicht gemerkt hatte als Will mit einem Bild in Händen neben mir stand. Er drehte das Bild und da stand es geschrieben: Will you marry me.

Anfänglich etwas verwirrt habe ich es erst richtig realisiert als Will auf die Knie ging und natürlich habe ich ja gesagt.

Klimts Kuss war nicht der Einzige den die anderen Besucher zu sehen bekamen, nur unserer war besser.“

Ein Jahr danach wurde ganz im Stil der 20iger Jahre geheiratet. Die Familie und Freunde von Viola und Wilhelm nahmen - wie die Brautleute auch - das Motto: The Great Gatsby sehr ernst und erschienen, ohne Ausnahme, im Look der Roaring Twenties. Die Hochzeit fand sehr gechillt im Garten von Violas Eltern statt.

Viola bekam ein bodenlanges Spitzenkleid mit fließender Silhouette und Schleppe in Elfenbein gehalten. Zarte Perlendetails krönten dabei die Schulter und umflossen in Schlingen die Oberarme. Der bestickte Gürtel rundete das Ensemble ab und verlieh fabelhaften Glitter-Gatsby-Look.

♡ Weshalb fiel deine Wahl auf DAS KLEID?

„Als ich nach einer Odyssee durch diverse Brautläden endlich zu Marlene kam war ich schon am Verzweifeln. Ich wollte kein BRAUTKLEID. Man versuchte in vielen Anproben mich anzuziehen, mich wo hineinzuzwängen, mich eher zu verkleiden als zu kleiden. Es war furchtbar und ich hatte nicht das Gefühl bei meiner eigenen Hochzeit ICH sein zu dürfen. Ich sag es ehrlich, es sind Tränen geflossen.

Von meiner Schwester kam dann der Tipp mit DAS KLEID. Ich danke ihr heute noch dafür. Ich hatte sofort ein gutes Gefühl und wusste bei Marlene richtig aufgehoben zu sein, die Tränen trockneten und meine Wünsche wurden Realität. Das Kleid war besser als in meinen Träumen.

Geweint wurde dann erst wieder am Hochzeitstag, als ich mit meinem Vater zu meinem zukünftigen Mann tanzte und ich ganz traditionell übergeben wurde.“

„DAS GRÖSSTE GESCHENK AN JENEM TAG WAR DAS KLEID: ES WAR FÜR MICH WIE GESCHAFFEN, WAR ES JA AUCH TATSÄCHLICH - ES WAR PERFEKT! ICH HABE MICH SAUWOHL, SO SCHÖN UND BESONDERS GEFÜHLT."

Viola und Wilhelm haben am 25. Juni 2016 geheiratet.

♡ Alles Liebe zum ZWEITEN Hochzeitstag!

BILDER: Hilal & Moses

BLUMEN: Blumenresi Waidhofen Ybbs

FOTOLOCATION: Erlebniswelt Mendlingtal

EMPFOHLENE EINTRÄGE

AKTUELLE EINTRÄGE

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon

ARCHIV

SCHLAGWÖRTER

FOLGT UNS

REAL BRIDES