PERSÖNLICHES

Das Jahr neigt sich dem Ende um einem Neuen Platz zu machen.

2019 war beruflich ein Jahr mit schönen Momenten und tollen Begegnungen.

Privat bedeutete es für mich einen ganz besonderen Menschen betrauern zu müssen, der viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde.

Wenn ein geliebter Mensch geht, der einem im besten Sinne vorlebte was es bedeutet mit voller Leidenschaft und Hingabe genau das zu tun was das Herz will, tagtäglich Spaß und Freude am eigenen Tun zu haben und dabei demütig und dankbar zu sein, denkt man naturgemäß über den selbst gewählten und eingeschlagenen Lebensweg nach.

Bei eingängiger Betrachtung geht es wohl darum seinem Herz und seiner Passion zu folgen. Auch wenn der Weg nicht immer einfach ist, weiter zu machen, weiter zu gehen, und dabei seine Träume nie aus den Augen zu verlieren.

Das zeigte mir dieser besondere Mensch in eindrucksvoller Weise.

In der Art wie er seine Leidenschaft lebte, finde ich mich selbst wieder.

Unsere Art, die Wege und Routen mögen unterschiedlicher Natur sein, aber am Ende zählt doch die Freude am Tun und der Moment in dem man für den Einsatz und die Mühe belohnt wird. Das erlebe ich in meinem Beruf in hohem Maße.

Liebe Kundinnen, geneigte Leser, vielen Dank für eure Treue.

Vielen Dank für ein Jahr mit positiven Vibes, Zuspruch und Trost.

Danke für Lob aber auch für Kritik.

All das lässt mich wachsen und weiterentwickeln.

Möge das neue Jahr uns allen viel Positives und magisch-schöne Momente bescheren.

Hansjörg Auer ist am 16. April 2019 gemeinsam mit David Lama und Jess Roskelley bei einem Lawinenabgang in den kanadischen Rocky Mountains tödlich verunglückt.

"ICH WERDE NIE AUFHÖREN ZU SUCHEN,

WEIL DAS WAS ICH FINDE MICH JEDESMAL AUFS NEUE FASZINIERT."

DANKE, Hansjörg

Sonnenaufgang am Schober:

BILD// Verena Schierl

BLUMEN// Blumen Brandstätter

MODEL// Christina Reifeltshammer


EMPFOHLENE EINTRÄGE

AKTUELLE EINTRÄGE

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon

ARCHIV

SCHLAGWÖRTER

FOLGT UNS

REAL BRIDES